Wickeln2019-07-12T09:58:56+01:00

Wickeln mit Stoffwindeln

Stoffwindeln- oder Mehrwegwindeln sind waschbare Windeln. Sie bestehen aus modernsten Materialien und machen das Wickeln so einfach wie mit Wegwerfwindeln. Es gibt unterschiedliche Windelsysteme für unterschiedliche Ansprüche.

Ihr möchtet euer Kind mit Stoffwindeln wickeln aber blickt nicht durch bei den vielen unterschiedlichen Systemen? Ihr habt bereits Windeln die euch zu dick sind, oder ihr wollt ein anderes System? Meldet euch und ich zeige euch bei einer Stoffwindelberatung unterschiedliche Produkte und schauen gemeinsam welches System für euch passt. Die Beratung kann bei euch zuhause, bei mir oder in einem anderen Ort stattfinden.

Das Wickeln mit Stoffwindeln bietet euch viele Vorteile!

Vorteile:

  • Gut fürs Familienbudget:
    Mit Stoffwindeln vermeidet ihr einen riesigen Müllberg. Ebenso wird eure Geldtasche geschont. Und zwar um bis zu 1000€ pro Kind. Je nach Windelsystem kostet eine Stoffwindelausstattung etwa 200- 400€. Im Vergleich ist das in etwa so viel wie Eltern für Wegwerfwindeln in vier- acht Monaten ausgeben. Stoffwindeln können aber auch von mehreren Kindern getragen werden. Somit werden noch mehr Kosten gespart.
  • Windelgutschein:                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                            Die Anschaffungskosten werden zum Teil gefördert. Gemeinden unterstützen, denn sie sparen die Kosten bei der Müllentsorgung ein.                                                                                                                                                                                                                                                                    Mit dem Windelgutschein (Verein wiwa) werden bis zu 150€ beim Kauf von Stoffwindeln gefördert. Der Gutschein kann bei der Gemeinde abgeholt und anschließend bei Kukilu eingelöst werden. Eine Liste der Gemeinden die den Windelgutschein vergeben seht ihr hier: Download (aktualisiert: 10/2017)
    Achtung: Manche Gemeinden fördern auch den Kauf von Stoffwindeln, aber nicht über den Verein Wiwa und sind daher hier nicht gelistet. Seid ihr unsicher ob eure Gemeinden fördern? Wendet euch an Kukilu, oder fragt direkt bei eurer Gemeinden nach. Am besten mehrmals und vehement, denn die Praxis zeigt, dass diese oft gar nicht über die eigenen Förderungen Bescheid wissen.
  • Gut fürs Baby:
    Babys zarter Popo profitiert von Stoffwindeln da er nur mit natürlichen Materialien in Kontakt kommt. Mehrwegwindeln enthalten keine chemischen Zusätzen. Somit gelangen keine unerwünschten Substanzen über die Haut direkt in den Körper. Stoffis sind somit auch für Allergiker verträglich. Euer Kleinkind leidet an Windeldermatitis? Bei Vielen zeigt sich innerhalb weniger Tage nach dem Umstieg auf Stoffwindeln eine deutliche Besserung der Symptome. Kinder spüren bei Mehrwegwindeln besser wenn diese nass ist. So können sie früher den Zusammenhang zwischen nass sein und nassmachen erkennen. In der Regel vereinfacht dies das Sauber werden.
    Als erstem und einzigem Anbieter von unterschiedlichen Stoffwindeln in der Innenstadt ist uns auch die Beratung wichtig. Wir nehmen uns Zeit um euch individuell zu beraten.
    Euer Baby ist in Stoffwindeln schön breit gewickelt. Dies unterstützt eine gesunde Entwicklung der Hüftgelenke, ebenso wie das Tragen in einer Tragehilfe.
  • Besser für die Umwelt:
    Ein einziges Baby verbraucht durchschnittlich mehr als 4000 Wegwerfwindeln (!!) und produziert damit eine
    Tonne Müll! Am gesamten Restmüll beträgt der Windelanteil etwa 6%. Die Verwendung von Mehrwegwindeln ist daher ein wichtiger Beitrag zur Abfallvermeidung!                                                                                                                                                                                     Lasst uns gemeinsam die Umwelt für unsere Kinder und Enkelkinder sauber hinterlassen.